Wettbewerb für den Neubau einer Fußgängerbrücke – 2. Platz

Wettbewerb

Wettbewerbsbeitrag für den Neubau einer Fußgängerbrücke, Lunz am See/Austria – 2. Platz

Wenn das Gehen über eine Brücke zum Erlebnis wird…
Dann verliert die Brücke die herkömmliche Funktion des Überqueren eines Flusses. Sie dient als Medium, um die bekannte Natur anders bzw. neu zu erleben. Durch das Senken des Blickfeldes durch künstlich geformte Elemente wird auf das lebendige Naturschauspiel fokussiert. Das Plätschern des Wassers, die sich tummelnden Fische oder einfach nur das Grün des Ufers werden zum zentralen Thema. Dem Überqueren mehr bieten als nur das Erreichen des anderen Ufers, sondern aufhalten, umlenken, rückbesinnen, aufmerksam machen, auf das mittlerweile selbstverständlich gewordene Umfeld.